- Qucs -
Universeller Schaltungssimulator

Erste Schritte mit
Oktavskripte

Qucs kann auch zur Entwicklung von Octave-Skripten verwendet werden (siehe http://www.octave.org). Dieses Dokument sollte Ihnen eine kurze Beschreibung geben, wie Sie dies tun.

Erstellt der Benutzer ein neues Textdokument und speichert es mit der Octave Erweiterung, z.B. 'name.m' dann wird die Datei bei der Oktave aufgelistet Dateien des aktiven Projekts. Das Skript kann mit der Taste F2 oder ausgeführt werden indem Sie auf die Simulieren-Schaltfläche in der Symbolleiste klicken. Die Ausgabe kann sein im Octave-Fenster zu sehen, das sich automatisch öffnet (standardmäßig auf der rechte Seite). Am unteren Rand des Oktavfensters befindet sich ein Befehlszeile, in der der Benutzer einzelne Befehle eingeben kann. Es hat ein History-Funktion, die mit den Cursortasten Auf/Ab verwendet werden kann.

Es gibt zwei Octave-Funktionen, aus denen Qucs-Simulationsergebnisse geladen werden und Datensatzdatei: loadQucsVariable() und loadQucsDataset(). Bitte verwende die Hilfefunktion in der Octave-Befehlszeile, um mehr darüber zu erfahren (d.h. geben Sie help loadQucsVariable und help loadQucsDataset ein).

Postprocessing

Octave kann auch zur automatischen Nachbearbeitung eines Qucs verwendet werden Simulationsergebnisse. Dies erfolgt durch Bearbeiten der Datenanzeigedatei von a Schaltplan (Dokumenteinstellungen... im Menü Datei). Wenn der Dateiname einer Oktavskript (Dateinamenserweiterung m) aus demselben Projekt wird eingegeben, Dieses Skript wird nach Abschluss der Simulation ausgeführt.

Home