Hohenaspe


 

 

 

 

 

     Home

    Zurück

 

 

 

Kirche in Hohenaspe


1281 erstmals nachgewiesen.
Älteste Patronatsherren, die Herren von Krummendieck, deren Vorfahren schon 1148 die Höfe Drage und Ottenbüttel besaßen.
In der Kirche befinden sich Erdbegäbnisse  der Krummendiecks, der Sehstedes und des Markgrafen Friedrich Ernst von Kulmbach-Brandenburg (Statthalter für Schleswig-Holstein) und seine Gemalin. 

 

 

 

 

 

                          Kirche in Hohenaspe      Kirche in Hohenaspe     Kirche in Hohenaspe

 

 

[Home]   [Sitemap]