Münsterdorf


 

 

 

     Home

    Zurück

 

 

 

 

St. Anschar-Kirche Münsterdorf


836 ließ der Erzbischof Ansgar aus Hamburg eine Taufkapelle bauen, welche dem hl. Sixtus geweiht war. Der Ort wurde 1189 in der Stiftungsurkunde des Klosters Reinfeld unter dem Namen "Münsterdorpe" genannt. 1304 gestatte die Gräfin Heilwig von Holstein einer Brüderschaft aus Geistlichen und Laien, auf dem Wellenberge eine Kapelle zu bauen. Die Brüderschaft nannten sich Kaland, im 15.Jh. löste sie sich auf. 1871/72 wurde die jetzige Kirche neu aufgebaut 1338 - 1964 Friedhof

 

 

 

                           St. Anschar-Kirche Münsterdorf     St. Anschar-Kirche Münsterdorf     St. Anschar-Kirche Münsterdorf

 

 

 

 

[Home]   [Sitemap]